Unterordnung/Einordnung

Die Unterordnung ist Kommunikation zwischen Hunden und von den Hunden zu ihren menschlichen Begleitern.

In freier Wildbahn leben Hunde in Rudeln zusammen, die einer klaren Hierarchie unterliegen. Der Anführer zeichnet sich durch seine Kraft aus. Diesem Rudelführer untersetzt sich das Rudel bedingunglos. Auch unser Hund benötigt eine feste Struktur und will seinen Platz im Rudel kennen – unsere Aufgabe ist den Platz des Rudelführers zu übernehmen, ansonsten macht der Hund was er will, welche schlimme Folgen haben kann!

Unterordnung ist die Disziplin wo Hund und Hundeführer klare Rangordnungsverhältnisse, Vertrauen und konsequenten Kommandos lernen. Der HF muss in der lage sein seinen Hund einzuschätzen, spontan situationsbezogen zu reagieren und richtige Schlussfolgerungen zu ziehen. Dies bedarf eines hohen Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.